Wanderrucksack oder Fahrradrucksack? Wo ist der Unterschied, Wann brauche ich was?

Lixada Rucksack – leichter und günstiger Fahrradrucksack
Lixada Rucksack – leichter und günstiger Fahrradrucksack

Sehr oft wirst du vor die Frage gestellt, welchen Rucksack du dir kaufen sollst. Meist lässt sich der Einsatzbereich auch nicht auf einen bestimmten Bereich beschränken. Die engere Wahl liegt daher auch sehr oft zwischen der Wahl eine Wanderrucksack oder Fahrradrucksack. Aber wo genau liegt der Unterschied und wann benötigst du welchen Rucksack?

Grundsätzlich ist der Fahrradrucksack sehr passend für Fahrradtouren, weil du bei diesem Modell eine speziell angebrachte Halterung für deinen Helm vorfinden kannst. In vielen Ländern ist das Tragen eines Helms beim Radfahren Pflicht. Schon alleine aus dieser Überlegung heraus ist natürlich die Anschaffung eines Fahrradrucksacks sehr vernünftig, wenn du sehr viele Touren mit dem Rad planst. Ein weiteres Indiz, welches für den Kauf eines Fahrradrucksacks spricht, ist dein Körper selbst. Alle Menschen, die Probleme mit ihrem Rücken haben (bestes Beispiel dafür ein gekrümmter Rücken), sollten unbedingt einen Fahrradrucksack kaufen, weil du damit ganz einfach besser fahren wirst.

Dies ergibt sich bereits aus der Ergonomie heraus. Für alle anderen Outdoor-Aktivitäten eignet sich auch der ganz normale Wanderrucksack. Aus dieser Erklärung heraus kannst du bereits sehr gut sehen, dass der Wanderrucksack in der Regel mit weniger Finessen ausgestattet ist als der Fahrradrucksack. Auch preislich gibt es in der Regel kleinere Unterschiede. All diese Umstände musst du beim Kauf des Rucksacks abwägen und berücksichtigen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*