Welcher Rucksack ist gut für den Waldkindergarten?

Welcher Rucksack ist gut für den Waldkindergarten
Welcher Rucksack ist gut für den Waldkindergarten

Fast überall sind sie mit dabei, sie werden nicht selten als wahre Lastenesel genutzt, gleichzeitig können allerdings sie auch modischen Schick versprühen, je nachdem wie man sie nutzt, denn ein Rucksack kann ein echtes Allroundtalent sein. Über einem langen Zeitraum hinweg wurde ein Rucksack lediglich zum Wandern genutzt, als Trekkingrucksack war und ist er in den unterschiedlichsten Farben, Formen und Größen erhältlich. Je nach Ausführung kann ein Rucksack auch ein wahres Raumwunder sein, daher findet er immer mehr Anhänger und wird für die unterschiedlichsten Verwendungszwecke im Handel angeboten.

So nutzen ihn insbesondere Kinder sehr gern, ein Kinderrucksack ist zwar meist kleiner als ein Rucksack für Erwachsene, dennoch ist er ebenso robust, wenn nicht gar robuster gearbeitet. Oft wird ein Kinderrucksack für den Kindergarten genutzt – natürlich auch für den mittlerweile immer beliebteren Waldkindergarten. Welcher Rucksack sich dafür am besten eignet – genau darum soll es hier gehen.

Der perfekte Rucksack für den Waldkindergarten

Aufgrund der erhöhten Anforderungen an die Robustheit muss der Rucksack für den Waldkindergarten aus einem Material bestehen, dass etwas aushalten kann und nicht sofort durchweicht. Ein qualitativ hochwertiger Kinderrucksack wird diesen hohen Ansprüchen immer genügen und noch einiges mehr zu bieten haben. Für Kinder jeder Altersgruppe sind spezielle Kinderrucksäcke erhältlich, immer aber eint sie das geringe Gewicht und das pflegeleichte Material. Denn gerade Kinder gehen nicht immer sehr pfleglich mit ihren Rucksäcken um. Diese landen schon einmal schnell im Matsch oder in der feuchten Wiese, daher sollte ein Kinderrucksack unbedingt maschinenwaschbar sein. Nicht nur die farbliche Gestaltung der Kinderrucksäcke ist sehr vielfältig, neben einfarbigen mit Motiven sind auch viele bunte Rucksäcke erhältlich. Die Auswahl der Motive ist so groß, dass garantiert jedes Kind seinen persönlichen Rucksack mit Lieblingsmotiv finden kann. Hersteller und Designer orientieren sich bei der Gestaltung der Kinderrucksäcke an den aktuellen Lieblingsfiguren in Film und Fernsehen.

Ein Rucksack für den Waldkindergarten verfügt meist über mehrere unterschiedlich große Innenabteile sowie eine oder mehrere Außentaschen, diese werden als Stauraum für Brotdose oder Trinkflasche genutzt. An einen solchen Rucksack werden die verschiedensten Anforderungen gestellt, Eltern sollten bei einem Kauf darauf achten, dass zumindest die wichtigsten erfüllt sind. So sollte er nicht nur hochwertig verarbeitet sein, sich leicht reinigen lassen und über mehrere Innen- wie Außenfächer verfügen, sondern ebenfalls über eine ergonomisch geformte Rückenfläche verfügen. Diese dient der Entlastung der Wirbelsäule, Eltern sollten keinesfalls auf sie verzichten. Ein Rucksack muss darüber hinaus vor allem sehr leicht sein, denn die Spielsachen und Hefte, die ein Kind täglich in den Kindergarten und natürlich auch wieder nach Hause tragen muss, sind oft nicht gerade leicht. Ein Kind jedoch kann nur ein bestimmtes Gewicht bewältigen, ohne einen dauerhaften Rückenschaden davon zu tragen. Das Gewicht, das ein Rucksack samt Inhalt maximal haben sollte, hängt von der Körpergröße und dem Körperbau des Kindes ab, doch es sollte so gering wie möglich sein.

Viele Hersteller tragen dem heute Rechenschaft und fertigen Rucksäcke, deren Gewicht bei unter einem Kilo liegt, ohne dabei Abstriche in der Qualität hinzunehmen. Die Farbpalette ist derartig groß, dass es möglich ist, für jedes Kind den Rucksack mit dem persönlichen Lieblingsmotiv bzw. in der Lieblingsfarbe zu finden. Ganz gleich, ob man einen Kinderrucksack oder einen Schulranzen sucht, immer erwirbt man ein qualitativ hochwertiges Produkt, das speziell auf die Bedürfnisse der Kinder zugeschnitten ist.

Nach dem Kindergarten: Der erste Schulrucksack

Einen Schulrucksack gibt es für die verschiedensten Gelegenheiten. In den letzten Jahrzehnten wurde er aber insbesondere bei Schülern als Schultasche immer beliebter. Auch Grundschüler ab der dritten Klasse wechseln immer häufiger zu einem Kinderrucksack.

Die starren Tornister sind zu schwer und vor allen Dingen nicht sonderlich modisch. Marken wie 4YOU, Eastpack und zuletzt Dakine sind dabei die angesagtesten Hersteller von Schulrucksäcken. Deren Modellreihen sind vielfältig, hervorzuheben sind aber die Produktlinien für Schüler. Schon bei dem Design und der Wahl der Materialien wird Rücksicht auf den Schulalltag genommen. Es wird darauf wertgelegt, dass der Rucksack besonders robust und strapazierfähig sind. Auch einem unsanften Umgang ist er gut gewachsen und somit als Schulrucksack speziell geeignet.

Einen Schulrucksack gibt es in verschiedenen Größen. Ein Kinderrucksack beziehungsweise ein einfacher Daypack ist etwas kleiner und leichter, da in den unteren Schulstufen noch nicht so viel Material transportiert werden muss. Der Tragekomfort ist bei einem Kinderrucksack als Schultasche wichtiger. Schließlich soll vermieden werden, dass es schon im frühen Alter zu Rückenschädigungen kommt. In die Ergonomie des Kinderrucksack wird also viel Zeit und Mühe investiert. Auch die Sicherheit im Straßenverkehr ist bei einem Kinderrucksack nicht zu vergessen. Daher werden viele der heutigen Schulrucksäcke auch mit Reflektoren angeboten. Dies erhöht die Sicherheit an dunklen Tagen enorm. Für ältere Schüler hingegen gibt es größere Rucksäcke, in denen oft auch eine gepolsterte Tasche für einen Laptop vorhanden ist. Auch hier ist ein hoher Tragekomfort natürlich gewährleistet. Des Weiteren haben sowohl die Kinderrucksäcke als auch die Rucksäcke für Jugendliche noch viele Extrafächer, um auch kleinere Dinge sicher und vor allen Dingen ordentlich zu transportieren. Steckplätze für Stifte und ein Fach für ein Mobiltelefon sind ebenso oft vorhanden wie eine Vortasche, die sich für den Transport der Brotdose bzw. des Frühstücks anbietet. An den Seiten der Schultasche gibt es in der Regel noch ein Stecknetz, das für die Aufbewahrung von Getränkedosen gedacht ist.

Natürlich ist Funktionalität längst nicht alles. Gerade das Aussehen ist in der heutigen Zeit besonders wichtig. Alle Hersteller bieten ihren Schulrucksack daher in verschiedenen Designs an. So gibt es unzählige verschiedene Ausführungen für Mädchen und Jungen. Einfarbig oder gemustert, seriös oder verspielt, die Auswahl an Motiven und Mustern ist riesig. Dementsprechend sollte jeder eine Schultasche nach seinem Geschmack finden können. Meist gibt es in dann auch Turnbeutel, Sporttaschen, Federmäppchen und Portemonnaies, die passend zu dem Rucksack dasselbe Design haben. Da jedes Jahr neue, leicht überarbeitete Modelle auf den Markt kommen, sind die Rucksäcke immer den neusten Trends angepasst. Ein Schulrucksack ist eben mehr als ein bloßes Transportmittel. Es ist eben auch ein Stylingobjekt das neben seinen vielseitigen Möglichkeiten gut aussehen soll.

Natürlich beweisen die Rucksäcke auch bei anderer Verwendung ihre Stärken. Ob für die Wanderung, den Besuch im Schwimmbad oder das Training bei dem Sportverein – sie sind bestens geeignet. Sie bieten für jede Gelegenheit genügend Platz und sind dabei dennoch klein und leicht. Diese Vielseitigkeit macht einen Rucksack als Schultasche noch attraktiver. Dank nur einer Tasche für verschiedene Aktivitäten bleibt auch das Kinderzimmer ordentlicher.

Über Rucksack Magazin 35 Artikel
Mit dem Rucksack Magazin greifen wir alle Themen rund um Rucksäcke und Taschen auf. Dabei geht es darum euch umfassend zu den Modellen, Herstellern und Marken zu informieren. Außerdem bekommt ihr Pflegetipps und andere Ratgeber aus diesem Bereich. Wir sind Verbraucher wie ihr. Wir schauen uns die Rucksäcke in Alltagssituationen an und bewerten sie aus reiner User Sicht. Wenn es darum geht, weitere Analysen oder tiefgehende Testergebnisse zu bieten, verweisen wir auf dementsprechend Fachmagazine und Institute. So bekommt ihr alle wichtigen Informationen, die es braucht, um den passenden Rucksack zu finden. Wir haben hier einige Themengebiete im Fokus, wie zum Beispiel die Laptop Rucksäcke oder die Fahrradrucksäcke und werden aber anderen Bereiche auch noch weiter ausbauen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*